eY Neo

    Benutzer-Avatarbild

    Beitrag von „Dreizehn“ ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

    Darktrane schrieb:

    Desmond schrieb:

    TeKk schrieb:

    Kommt, jetzt alle auf Darktrane!


    Jawoll! Der will doch nur Wing-Man von Neokrüptoniet werden und uns alle sperren! :ugly:


    Nur zu! Ich kann das ab. Ich bin nicht Neo, froynDä! xD

    Nee ernsthaft, ich liebe die TDs alle (bis auf selfie...der's mir immer noch 2much fishstäbchen uns0 xD) für ihre Art, nicht erst seit W4 und auch dafür, dass ihr eure Meinung sagt, allerdings weiß ich auch, dass ihr da schonmal etwas gelassener gewesen seid und es besser verpacken konntet.

    Neo tut viel für das Spiel, ihm liegt etwas daran, er trifft auch vielleicht falsche Entscheidungen, aber das ist nicht der springende Punkt. Die Frage ist, wie wir als Community das angehen. Klar, es ist immer einfach, nachzutreten, draufzuhauen usw. aber die eigentliche Challenge besteht darin, es auch mal gut sein lassen zu können.

    Ich finde auch vieles suboptimal, bin hier mit vielem nicht einverstanden, aber ich bin hier, wegen der Leute vorrangig, die ich hier kennenlernen durfte, die ich wertschätze und die ich mag...World of Crime selbst kommt da an zweiter Stelle. Ich lebe mit der Ansicht, das in JEDEM etwas Tolles steckt, dieser eine, entscheidende Funke...und wenn wir den alle irgendwie abrufen könnten und gleichzeitig alles andere beiseite schieben können, dann können wir hier große Dinge verrichten. So wie das aber momentan von beiden Seiten gehandhabt wird, ist das nicht die Lösung und man sollte das verdammt nochmal aus dem Weg räumen, denn es bleibt ein Spiel und nicht der beschissene, dritte Weltkrieg!

    Ich habe messi vor Wochen gefragt, ob wir mal reden können...ich warte immernoch...fühle ich mich deshalb jetzt schlecht behandelt? nein! Diskreditiere ich ihn deswegen irgendwie? Noch nicht! xD

    Kurzum: Wir alle treffen falsche Entscheidungen, vergessen Dinge, verstehen etwas falsch. NIEMAND hier kann das von sich schreiben, die Frage ist: Wie geht man damit um?

    Und btw: Ja , vielleicht bringe ich die Erfahrung und Qualifikation mit, hier die Staff zu unterstützen, in welcher Form auch immer, aber diese Entscheidung müssen andere treffen. Falls es so kommen sollte, werdet ihr die "Willkür" von Neo noch vermissen lernen... :love: :evil: (ach nee, was war der Ironie Smiley??)


    Prinzipiell ist deine Haltung zu befürworten und auch der richtige Weg.
    Aber man wird das Gefühl nicht los, dass das mit Neo nicht möglich ist. Und zwar aus dem ganz einfachen Grund: Vernünftige und konstruktive Kritik wurde immer wieder geäussert, aber Neo kann damit nicht umgehen. Und bei allem Respekt: Daran scheitert auch alles, weil irgendwann ist die Geduld am Ende und dann, ja das ist so und auch menschlich, dann wird aus konstruktiver Energie eine Destruktive. Dann kommt der ganze Spott und die Miesmacherei dazu. Aber was für andere Handlungsoptionen hat man? Zum hundersten Mal sagen: "Ach, nicht so schlimm, wir machen alle mal Fehler"? Da ist der Frust, nicht gehört und nicht ernst genommen zu werden, einfach viel grösser. Leider hat Neo genau das vollbracht. Er hat seine Glaubwürdigkeit verspielt und noch viel schlimmer, er hat KEINEN EINZIGEN VERDAMMTEN Schritt in Richtung Entschuldigung und Einsicht gemacht. Im Gegenteil. Dann folgen wieder iwelche Rechtfertigungen und Schönrednerei seiner Tätigkeit. Fakt ist aber, dass er Situationen oft nicht objektiv wahrnimmt und mit dem richtigen Fingerspitzengefühl handelt, was aber unbedingt nötig wäre in seiner Position. Er hat auch schlicht den Respekt und die Glaubwürdigkeit verloren. Wenn du ihn rehabillitieren willst, dann musst du dich nicht an die unzufriedenen Spieler wenden, sondern an Neo und dir überlegen, wie er Respekt und Glaubwürdigkeit zurückerlangen kann.

    Du sagst selber, dass du mit einigem nicht einverstanden warst. Dann wirst du sicher auch verstehen, dass bei vielen Spielern hier der Goodwill auch seine Grenzen hat - und Neo hat diese Grenzen schon zu oft überstrapaziert. Entsprechend wird es wohl erst zur Ruhe kommen, wenn er endlich lernt professionell zu handeln - oder jemand anders kompetent diesen Job erledigt. Und solange das nicht gegeben ist, wird bei jedem kleinsten Fehler von Neo wieder die Miesmacherei losgehen, einfach weil die Unzufriedenheit der Spieler weitere Bestätigung findet und da kannst du noch so lange an was auch immer appellieren, diesem Unmut wird weiterhin Luft verschafft, bis sich eben etwas ändert.


    [Trusted Dealer]
    ......die kuhLichsten!
    Prinzipiell ist deine Haltung zu befürworten und auch der richtige Weg.
    Aber man wird das Gefühl nicht los, dass das mit Neo nicht möglich ist. Und zwar aus dem ganz einfachen Grund: Vernünftige und konstruktive Kritik wurde immer wieder geäussert, aber Neo kann damit nicht umgehen. Und bei allem Respekt: Daran scheitert auch alles, weil irgendwann ist die Geduld am Ende und dann, ja das ist so und auch menschlich, dann wird aus konstruktiver Energie eine Destruktive. Dann kommt der ganze Spott und die Miesmacherei dazu. Aber was für andere Handlungsoptionen hat man? Zum hundersten Mal sagen: "Ach, nicht so schlimm, wir machen alle mal Fehler"? Da ist der Frust, nicht gehört und nicht ernst genommen zu werden, einfach viel grösser. Leider hat Neo genau das vollbracht. Er hat seine Glaubwürdigkeit verspielt und noch viel schlimmer, er hat KEINEN EINZIGEN VERDAMMTEN Schritt in Richtung Entschuldigung und Einsicht gemacht. Im Gegenteil. Dann folgen wieder iwelche Rechtfertigungen und Schönrednerei seiner Tätigkeit. Fakt ist aber, dass er Situationen oft nicht objektiv wahrnimmt und mit dem richtigen Fingerspitzengefühl handelt, was aber unbedingt nötig wäre in seiner Position. Er hat auch schlicht den Respekt und die Glaubwürdigkeit verloren. Wenn du ihn rehabillitieren willst, dann musst du dich nicht an die unzufriedenen Spieler wenden, sondern an Neo und dir überlegen, wie er Respekt und Glaubwürdigkeit zurückerlangen kann.

    Du sagst selber, dass du mit einigem nicht einverstanden warst. Dann wirst du sicher auch verstehen, dass bei vielen Spielern hier der Goodwill auch seine Grenzen hat - und Neo hat diese Grenzen schon zu oft überstrapaziert. Entsprechend wird es wohl erst zur Ruhe kommen, wenn er endlich lernt professionell zu handeln - oder jemand anders kompetent diesen Job erledigt. Und solange das nicht gegeben ist, wird bei jedem kleinsten Fehler von Neo wieder die Miesmacherei losgehen, einfach weil die Unzufriedenheit der Spieler weitere Bestätigung findet und da kannst du noch so lange an was auch immer appellieren, diesem Unmut wird weiterhin Luft verschafft, bis sich eben etwas ändert.


    So stell ich mir das vor! Eine Meinung - auf den Punkt gebracht, aber völlig sachlich. Damit kann man arbeiten und das kann ich genauso auch irgendwo unterschreiben. Ich habe vielleicht eine andere Herangehensweise etc.

    Nur möchte ich niemanden rehabilitieren, dass kann ich garnicht, das muss jeder für sich selbst tun. Leider sind aber auch sachliche Gespräche hier im Forum nicht (mehr) möglich, aus den von dir genannten Gründen.

    Da das Problem ja aber an wesentlich höherer Stelle liegt, bleibt zu überlegen, ob man nicht lieber im Sinne des Spiels "gemeinsam" versucht, etwas nach oben zu bewegen, statt sich auf einer unwichtigeren Ebene darunter zu frötzeln. Ich habe für mich persönlich irgendwann erkannt, das es nichts bringt, habe es bereinigt und seitdem habe ich keine Probleme mehr - und falls doch, wirds eben knallhart (aber sachlich) auf den Tisch geknallt. Anders geht das leider nicht.

    Stellt sich die Frage, wie man euch alle, jene, die Differenzen haben, nun noch an einen Tisch bekommt, denn ein World of Crime ohne guten Ansatz wie Neo ihn mitbringt, funktioniert genausowenig, wie ein World of Crime ohne TDs oder die anderen ganzen kautzigen Typen, von denen viele in der Vergangenheit schon viel für das Spiel getan haben (auch wenn ein paar in W4 leider nicht mehr dabei sind)...

    Icecrypt schrieb:

    Darktrane schrieb:

    Desmond schrieb:

    TeKk schrieb:

    Kommt, jetzt alle auf Darktrane!


    Jawoll! Der will doch nur Wing-Man von Neokrüptoniet werden und uns alle sperren! :ugly:


    Nur zu! Ich kann das ab. Ich bin nicht Neo, froynDä! xD

    Nee ernsthaft, ich liebe die TDs alle (bis auf selfie...der's mir immer noch 2much fishstäbchen uns0 xD) für ihre Art, nicht erst seit W4 und auch dafür, dass ihr eure Meinung sagt, allerdings weiß ich auch, dass ihr da schonmal etwas gelassener gewesen seid und es besser verpacken konntet.

    Neo tut viel für das Spiel, ihm liegt etwas daran, er trifft auch vielleicht falsche Entscheidungen, aber das ist nicht der springende Punkt. Die Frage ist, wie wir als Community das angehen. Klar, es ist immer einfach, nachzutreten, draufzuhauen usw. aber die eigentliche Challenge besteht darin, es auch mal gut sein lassen zu können.

    Ich finde auch vieles suboptimal, bin hier mit vielem nicht einverstanden, aber ich bin hier, wegen der Leute vorrangig, die ich hier kennenlernen durfte, die ich wertschätze und die ich mag...World of Crime selbst kommt da an zweiter Stelle. Ich lebe mit der Ansicht, das in JEDEM etwas Tolles steckt, dieser eine, entscheidende Funke...und wenn wir den alle irgendwie abrufen könnten und gleichzeitig alles andere beiseite schieben können, dann können wir hier große Dinge verrichten. So wie das aber momentan von beiden Seiten gehandhabt wird, ist das nicht die Lösung und man sollte das verdammt nochmal aus dem Weg räumen, denn es bleibt ein Spiel und nicht der beschissene, dritte Weltkrieg!

    Ich habe messi vor Wochen gefragt, ob wir mal reden können...ich warte immernoch...fühle ich mich deshalb jetzt schlecht behandelt? nein! Diskreditiere ich ihn deswegen irgendwie? Noch nicht! xD

    Kurzum: Wir alle treffen falsche Entscheidungen, vergessen Dinge, verstehen etwas falsch. NIEMAND hier kann das von sich schreiben, die Frage ist: Wie geht man damit um?

    Und btw: Ja , vielleicht bringe ich die Erfahrung und Qualifikation mit, hier die Staff zu unterstützen, in welcher Form auch immer, aber diese Entscheidung müssen andere treffen. Falls es so kommen sollte, werdet ihr die "Willkür" von Neo noch vermissen lernen... :love: :evil: (ach nee, was war der Ironie Smiley??)


    Prinzipiell ist deine Haltung zu befürworten und auch der richtige Weg.
    Aber man wird das Gefühl nicht los, dass das mit Neo nicht möglich ist. Und zwar aus dem ganz einfachen Grund: Vernünftige und konstruktive Kritik wurde immer wieder geäussert, aber Neo kann damit nicht umgehen. Und bei allem Respekt: Daran scheitert auch alles, weil irgendwann ist die Geduld am Ende und dann, ja das ist so und auch menschlich, dann wird aus konstruktiver Energie eine Destruktive. Dann kommt der ganze Spott und die Miesmacherei dazu. Aber was für andere Handlungsoptionen hat man? Zum hundersten Mal sagen: "Ach, nicht so schlimm, wir machen alle mal Fehler"? Da ist der Frust, nicht gehört und nicht ernst genommen zu werden, einfach viel grösser. Leider hat Neo genau das vollbracht. Er hat seine Glaubwürdigkeit verspielt und noch viel schlimmer, er hat KEINEN EINZIGEN VERDAMMTEN Schritt in Richtung Entschuldigung und Einsicht gemacht. Im Gegenteil. Dann folgen wieder iwelche Rechtfertigungen und Schönrednerei seiner Tätigkeit. Fakt ist aber, dass er Situationen oft nicht objektiv wahrnimmt und mit dem richtigen Fingerspitzengefühl handelt, was aber unbedingt nötig wäre in seiner Position. Er hat auch schlicht den Respekt und die Glaubwürdigkeit verloren. Wenn du ihn rehabillitieren willst, dann musst du dich nicht an die unzufriedenen Spieler wenden, sondern an Neo und dir überlegen, wie er Respekt und Glaubwürdigkeit zurückerlangen kann.

    Du sagst selber, dass du mit einigem nicht einverstanden warst. Dann wirst du sicher auch verstehen, dass bei vielen Spielern hier der Goodwill auch seine Grenzen hat - und Neo hat diese Grenzen schon zu oft überstrapaziert. Entsprechend wird es wohl erst zur Ruhe kommen, wenn er endlich lernt professionell zu handeln - oder jemand anders kompetent diesen Job erledigt. Und solange das nicht gegeben ist, wird bei jedem kleinsten Fehler von Neo wieder die Miesmacherei losgehen, einfach weil die Unzufriedenheit der Spieler weitere Bestätigung findet und da kannst du noch so lange an was auch immer appellieren, diesem Unmut wird weiterhin Luft verschafft, bis sich eben etwas ändert.


    Amen

    Merkur94 schrieb:

    Icecrypt schrieb:

    Darktrane schrieb:

    Desmond schrieb:

    TeKk schrieb:

    Kommt, jetzt alle auf Darktrane!


    Jawoll! Der will doch nur Wing-Man von Neokrüptoniet werden und uns alle sperren! :ugly:


    Nur zu! Ich kann das ab. Ich bin nicht Neo, froynDä! xD

    Nee ernsthaft, ich liebe die TDs alle (bis auf selfie...der's mir immer noch 2much fishstäbchen uns0 xD) für ihre Art, nicht erst seit W4 und auch dafür, dass ihr eure Meinung sagt, allerdings weiß ich auch, dass ihr da schonmal etwas gelassener gewesen seid und es besser verpacken konntet.

    Neo tut viel für das Spiel, ihm liegt etwas daran, er trifft auch vielleicht falsche Entscheidungen, aber das ist nicht der springende Punkt. Die Frage ist, wie wir als Community das angehen. Klar, es ist immer einfach, nachzutreten, draufzuhauen usw. aber die eigentliche Challenge besteht darin, es auch mal gut sein lassen zu können.

    Ich finde auch vieles suboptimal, bin hier mit vielem nicht einverstanden, aber ich bin hier, wegen der Leute vorrangig, die ich hier kennenlernen durfte, die ich wertschätze und die ich mag...World of Crime selbst kommt da an zweiter Stelle. Ich lebe mit der Ansicht, das in JEDEM etwas Tolles steckt, dieser eine, entscheidende Funke...und wenn wir den alle irgendwie abrufen könnten und gleichzeitig alles andere beiseite schieben können, dann können wir hier große Dinge verrichten. So wie das aber momentan von beiden Seiten gehandhabt wird, ist das nicht die Lösung und man sollte das verdammt nochmal aus dem Weg räumen, denn es bleibt ein Spiel und nicht der beschissene, dritte Weltkrieg!

    Ich habe messi vor Wochen gefragt, ob wir mal reden können...ich warte immernoch...fühle ich mich deshalb jetzt schlecht behandelt? nein! Diskreditiere ich ihn deswegen irgendwie? Noch nicht! xD

    Kurzum: Wir alle treffen falsche Entscheidungen, vergessen Dinge, verstehen etwas falsch. NIEMAND hier kann das von sich schreiben, die Frage ist: Wie geht man damit um?

    Und btw: Ja , vielleicht bringe ich die Erfahrung und Qualifikation mit, hier die Staff zu unterstützen, in welcher Form auch immer, aber diese Entscheidung müssen andere treffen. Falls es so kommen sollte, werdet ihr die "Willkür" von Neo noch vermissen lernen... :love: :evil: (ach nee, was war der Ironie Smiley??)


    Prinzipiell ist deine Haltung zu befürworten und auch der richtige Weg.
    Aber man wird das Gefühl nicht los, dass das mit Neo nicht möglich ist. Und zwar aus dem ganz einfachen Grund: Vernünftige und konstruktive Kritik wurde immer wieder geäussert, aber Neo kann damit nicht umgehen. Und bei allem Respekt: Daran scheitert auch alles, weil irgendwann ist die Geduld am Ende und dann, ja das ist so und auch menschlich, dann wird aus konstruktiver Energie eine Destruktive. Dann kommt der ganze Spott und die Miesmacherei dazu. Aber was für andere Handlungsoptionen hat man? Zum hundersten Mal sagen: "Ach, nicht so schlimm, wir machen alle mal Fehler"? Da ist der Frust, nicht gehört und nicht ernst genommen zu werden, einfach viel grösser. Leider hat Neo genau das vollbracht. Er hat seine Glaubwürdigkeit verspielt und noch viel schlimmer, er hat KEINEN EINZIGEN VERDAMMTEN Schritt in Richtung Entschuldigung und Einsicht gemacht. Im Gegenteil. Dann folgen wieder iwelche Rechtfertigungen und Schönrednerei seiner Tätigkeit. Fakt ist aber, dass er Situationen oft nicht objektiv wahrnimmt und mit dem richtigen Fingerspitzengefühl handelt, was aber unbedingt nötig wäre in seiner Position. Er hat auch schlicht den Respekt und die Glaubwürdigkeit verloren. Wenn du ihn rehabillitieren willst, dann musst du dich nicht an die unzufriedenen Spieler wenden, sondern an Neo und dir überlegen, wie er Respekt und Glaubwürdigkeit zurückerlangen kann.

    Du sagst selber, dass du mit einigem nicht einverstanden warst. Dann wirst du sicher auch verstehen, dass bei vielen Spielern hier der Goodwill auch seine Grenzen hat - und Neo hat diese Grenzen schon zu oft überstrapaziert. Entsprechend wird es wohl erst zur Ruhe kommen, wenn er endlich lernt professionell zu handeln - oder jemand anders kompetent diesen Job erledigt. Und solange das nicht gegeben ist, wird bei jedem kleinsten Fehler von Neo wieder die Miesmacherei losgehen, einfach weil die Unzufriedenheit der Spieler weitere Bestätigung findet und da kannst du noch so lange an was auch immer appellieren, diesem Unmut wird weiterhin Luft verschafft, bis sich eben etwas ändert.


    Amen


    dU hasT doCh lebenSlangeS dG faiRbot..! wArum bisT dU noCh hiYa..? hasT doCh daYn absHit sChon bekaNntgeGeben..? 8| raUs..!

    King-911 schrieb:

    Schon zwaY TaGe aLt und noCh niCht gaYcLoseD...

    #NieWiederNeo


    iCh biN dePhiniTif aYn weniKk sChokiert (visualstatements.net/visuals/v…ade-vollkleckert/?sCat=32) daSs dU noCh kaYn baNn beKomMen hasT..!

    Wir fairSteheN uns ja auCh, obwohL wiR aus untersChiedLichen WeLten stammeN...WiR sind wie Kim KardaShian und der JunGe aus SlumdoG MiLLionaiRe...!
    :love: Diyocan62 & MeSsi :love: