Ingame-Wetten

      Ingame-Wetten

      Sind eigentlich Ingame-Wetten erlaubt?

      Zum Beispiel 50 Mio auf Sieg einer Fußballmannschaft oder so.

      Wir hatten damals zur EM 2008 sogar was groß angelegetes im DG und zum anderen hatte ich persönlich selbst einen mit dem ich regelmäßig auf bestimmte Spiele gewettet habe.


      Früher war das kein problem, aber bevor man sowas organisisert bzw veranstaltet will ich da lieber auf Nummer sicher gehen.


      Wir sind Trusted Ch4os!


      gamedesign-claudia wrote:

      Hallo,

      ich wüsste jetzt auch nichts was dagegen spricht, solange sie nicht manipuliert werden.


      Ich wüsste gern inwiefern sich ein Gewinnspiel von einer Wette unterscheidet. Mir ist klar das eine Wette üblicherweise 50/50 ist und ein Gewinnspiel mehr Möglichkeiten hat aber vom Prinzip ist es das gleiche.
      Um zu "Bezahlen" muss man entweder einen Sachwert kostenfrei weitergeben oder Geld schieben auch hier gilt eine Seite erhält etwas ohne das die andere Seite einen Gegenwert erhält.

      Sollte das schieben von Geld mit Waffen oder Fahrzeugen verboten sein weil es ja Pushing sein könnte kann ich jedem nur empfehlen keine Kampfpunkte, Raum 5 Fahrzeuge oder Hochpreisige Waffen zu handeln da diese 3 Beispiele das schieben von mehr Geld als das Handelssystem zulässt beinhaltet und somit als Pushing interpretiert werden kann.

      Edit: Habe ich das Problem einfach falsch verstanden ? Reicht es wenn ich meine Aktion "Wette auf die Lottozahlen ich halte dagegen" nenne ? Dann ist es eine Wette und offiziel erlaubt solange nicht manipulierbar.
      Edit 2: Für alle die meine Aufregung nicht verstehen. Ich habe ein Ticket zu meinem Gewinnspiel geschrieben und es wurde abgelehnt mit der Begründung das die von mir genannte Methodik des Geld einsammelns ein "Verbotener Weg ist" wers nachlesen will die Methodik wäre Waffen- bzw. Autoschieberei gewesen. Sollte das ein verbotener Weg sein ist jedweder handel der die 50fach AHP bzw. 25fach GAH/Waffenladen übersteigt verboten und das betrifft die oben genannten Punkte sogar ein paar Raum 3 und 4 Fahrzeuge die aufgrund ihrerer Seltenheit UT für deutlich mehr als 50fach gehandelt werden.

      Post was edited 4 times, last by “Morigan” ().

      Morigan wrote:

      gamedesign-claudia wrote:

      Hallo,

      ich wüsste jetzt auch nichts was dagegen spricht, solange sie nicht manipuliert werden.


      Ich wüsste gern inwiefern sich ein Gewinnspiel von einer Wette unterscheidet. Mir ist klar das eine Wette üblicherweise 50/50 ist und ein Gewinnspiel mehr Möglichkeiten hat aber vom Prinzip ist es das gleiche.
      Um zu "Bezahlen" muss man entweder einen Sachwert kostenfrei weitergeben oder Geld schieben auch hier gilt eine Seite erhält etwas ohne das die andere Seite einen Gegenwert erhält.

      Sollte das schieben von Geld mit Waffen oder Fahrzeugen verboten sein weil es ja Pushing sein könnte kann ich jedem nur empfehlen keine Kampfpunkte, Raum 5 Fahrzeuge oder Hochpreisige Waffen zu handeln da diese 3 Beispiele das schieben von mehr Geld als das Handelssystem zulässt beinhaltet und somit als Pushing interpretiert werden kann.

      Edit: Habe ich das Problem einfach falsch verstanden ? Reicht es wenn ich meine Aktion "Wette auf die Lottozahlen ich halte dagegen" nenne ? Dann ist es eine Wette und offiziel erlaubt solange nicht manipulierbar.
      Edit 2: Für alle die meine Aufregung nicht verstehen. Ich habe ein Ticket zu meinem Gewinnspiel geschrieben und es wurde abgelehnt mit der Begründung das die von mir genannte Methodik des Geld einsammelns ein "Verbotener Weg ist" wers nachlesen will die Methodik wäre Waffen- bzw. Autoschieberei gewesen. Sollte das ein verbotener Weg sein ist jedweder handel der die 50fach AHP bzw. 25fach GAH/Waffenladen übersteigt verboten und das betrifft die oben genannten Punkte sogar ein paar Raum 3 und 4 Fahrzeuge die aufgrund ihrerer Seltenheit UT für deutlich mehr als 50fach gehandelt werden.


      Pssst... mach mir das jetzt nicht kaputt!

      Ich hab das Okay!^^


      Wir sind Trusted Ch4os!


      WoC bietet keinerlei technische Möglichkeit, Geld in adäquater Menge zu tauschen, ohne ein, zumindest zeitweise, einseitiges Handelsgeschäft zu tätigen. Neben den Autodeals zählt dazu jeder KP Deal. Da muss immer geschoben werden.

      Insofern würde ich mich also auch des Pushings strafbar machen, wenn ich einem Kohle rüber schiebe und der aber die Ware einbehält. Betrogen und dafür gesperrt, das wäre auch mal ne Schlagzeile.
      #GibtSpamEineChance
      #1 der Loginrangliste (Stand 19.02.2019 16:13 Uhr)
      ingame: Nympho
      Attacken:
      TeKkle (32/35)Hypnose (12/20)
      Rutenschlag (28/30)Platscher (2/40)

      I <3 Boote
      Liste der Leute, die ich Uhrensohn nennen darf:
      Messi
      Morigan ich habe nicht entgültig Nein gesagt, sondern nur das es eben nicht so laufen kann.

      Und ja ein hin und her handeln oder zu Handels unüblichen Preisen kaufen verkaufen ist verboten! Handels unüblich sind dabei nicht die Richtwerte des Systems sondern für was diese im normal Fall verkauft werden.

      z.B Wenn ein Auto in der Regel für 1 Mio gehandelt wird. Du es aber für 1 Dollar verkaufen würdest. Der Jenige es dann wieder für die 1 Mio weiter verkauft ist es Pushen.

      Den ganzen KP bereich werden wir uns auch sicherlich noch anschauen.
      Warum einfach, wenn man es auch kompliziert haben kann....

      Das heißt für mich, wenn ich im GAH meine Autos für 100k verkaufe, diese "normal" für 5-10mio im Forum verkauft werden, mache ich mich strafbar, sofern der Käufer sie zum "normalen" Preis anbietet?

      Post was edited 1 time, last by “Mr.ZeroX” ().

      Ich glaube man sollte nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.
      Explizites pushen von einem Account ist verboten. Wenn du ein Auto im Gangautohaus unterm Forumwert anbietest, bietest du es der Allgemeinheit an was kein pushen ist. Eine Ducati kann man z.B. auch nur für 750k im Autohaus anbieten.
      Stellst du aber Autos bewusst für einen bestimmten Spieler weit unterm Marktpreis ins Autohaus, kann dieses als pushen interpretiert werden.
      Das habe ich schon verstanden aber nehmen wir mal als Beispiel einen Gumpert Apollo Sport momentaner Marktwert ca. 1.6 Mrd wenn ich mich nicht irre.

      Wert aus Showroom (ich hab leider keinen Apollo) 198.000 Euro falls man den noch tunen kann wirds dennoch nicht mehr als 1 Mio werden behaupte ich mal. Ich kann diese Fahrzeug also für 25 Mio über GAH oder 50 Mio über AHP verkaufen. Das entspricht nicht dem aktuellen Marktwert. Also muss ich das System überlisten und mir mit Waffen oder Fahrzeugschieberei behelfen.

      Beispiel GAH:
      Ich nehme einen Bugatti Veyron 16/4 VT+PS Wert ca. 8.639.979€ und nehme diesen zum Geldschieben.
      Wert mal 25 = 215.999.475 das heißt ich muss diese Fahrzeug dem Käufer ca. 8 mal zum Maximalen Preis verkaufen und dann entweder über Autohaus Wert + 8 (weil 8 mal) zurückkaufen Verlust 69.119.832 Euro. Im Log habe ich dadurch 8 Transaktionen Auto für Maximalwert verkauft, 8 mal an Autohaus verkauft (Käufer), 8 mal vom Autohaus gekauft (Verkäufer), 1 Mal Apollo über GAH für 1 Euro verkauft (oder Maximalsumme 25 Mio). Wenn man das Log mal ohne den Endverkauf des Apollos liest würde ich sagen da wird ne Menge Geld ohne Gegenwert verschoben --> Multi wird "abgeerntet"
      Will man sich die knapp 70 Mio sparen gibt man den Buggatti über AHP für 1 Euro zurück was im Log noch auffälliger aussieht.

      Beispiel AHP siehe oben allerdings nur 4 mal und mit 10%, 6% oder 3% Verlust je nach Showroompunkte.

      Beispiel Waffenschieberei
      Thompson Wert 50.000 mal 25 = 1.250.000 Verlust pro zur Transfer benutzen Waffe 125.000 bei 1.6 Mio wären das 1280 Waffen (falls man das in einem Rutsch machen will) Verlust 160.000.000 sofern der Verkäufer das trägt ansonsten mehr Waffen. Die Waffen werden dann für 1 Euro zurückgegeben. Liest sich auch überaus verdächtigt und ist einzeln betrachtet keinem Autoverkauf zuzuordnen.

      Es geht mir hier gar nicht mehr um meine Aktion. Wenn die gestorben ist dann solls so sein ich ändere das Grundkonzept ab und mache eine Runde dann wars das. Aber die Aussage der Geldtransfer an sich ist verboten wirft ein ganz anderes Ausmaß an Problemen auf nämlich das der Verkauf von Teuren Fahrzeuge, Waffen und Kampfpunkten in sich aufgrund der Logs als Pushing betrachtet werden kann.

      Post was edited 2 times, last by “Morigan” ().

      Meine Güte lieber Spielbetreiber, hängt euch nicht an solchem Kleinkram auf.

      Das grösste Problem und auch das massivste Potenzial für Missbrauch sind einfach Multis. Alles, was ihr so iwie als Pushen oder whatever bezeichnet, existiert als echtes Problem nur bei Multiaccountusing.
      In meinen Augen sollte es auch legitim sein, wenn ein Gangmitglied zum Beispiel aufhört, dass seine Karren und seine Kohle in der Gang verteilt werden. Wäre ja nach momentaner Auslegung "Pushing", wobei ich das echt fragwürdig finde. Denn die Person hat insbesondere für die Autos investiert, also irgendwann mal entweder PS-Dollar dafür ausgegeben oder mit WoC-Euronen, wobei auch dieses Geld sich irgendwie erarbeitet wurde (und sei es nur jeden Tag einmal düngen & giessen), gekauft.
      Mit dieser "Pushing"-Klausel verbaut der Betreiber ziemlich viel Potenzial, das eigentlich Gutes bewirken kann. Multiaccounts sind aber das eigentliche Übel und da sollte es andere Möglichkeiten geben dahinter zu kommen als über Ingametransaktionen (ich wage sowieso zu bezweifeln, ob "pushen" jemals hier bereits entdeckt und geahndet wurde...).

      Die angesprochene Lotterie finde ich jetzt auch mehr als fragwürdig (warum sollte ich auf ne 6 zu 49 Wahrscheinlichkeit 2 mio setzen, um Waren zu erhalten, welche vlt den 3 - 20-fachen Wert haben, lohnt sich ja mal gar nicht), aber ich muss ja nicht mitmachen, wenn ich das doof finde.
      Und prinzipiell: Es ist fking World of Crime. Betrug ist in diesem Spiel eigentlich explizit erlaubt. Wenn ich also jemandem eine MV für 5 Mrd verkaufe und Cash first verlange und danach mit dem Geld abhaue - kann ich dann den Betrogenen noch bei playzo anschwärzen, weil er mich gepusht hat? Wenn jemand mit einer Lotterie oder Gewinnspiel die Leute abzieht, dann finde ich das legitim. Müssen sich die User halt warnen. Das gehört zum Spiel dazu und dieser Regeldschungel beschert dem Betreiber nur Mehrarbeit als Entlastung und Verwirrung / Frust als Klarheit bei den Spielern...


      [Trusted Dealer]
      ......die kuhLichsten!

      Anonym wrote:

      Ohne Beweise oder sonstiges hier rum brüllen ist schon echt lächerlich, aber das zeigt echt die Reife in euch, ich zieh meinen Hut vor euch, da nimmt man sich lieber ne Auszeit vor WoC wegen so einer komischen Community [...]



      Icecrypt wrote:

      Die angesprochene Lotterie finde ich jetzt auch mehr als fragwürdig (warum sollte ich auf ne 6 zu 49 Wahrscheinlichkeit 2 mio setzen, um Waren zu erhalten, welche vlt den 3 - 20-fachen Wert haben, lohnt sich ja mal gar nicht), aber ich muss ja nicht mitmachen, wenn ich das doof finde.


      Also hier muss ich mal einhaken. Bei jedem bisher durchgeführten Gewinnspiel war die Auswertung wer gewonnen hat nicht einzusehen für die Teilnehmer. Es musste immer auf gut Glück drauf gehofft werden das es so durchgeführt wird wie es angekündigt wurde und nicht manipuliert wurde mit vorheriger Absprache. Deshalb habe ich auf Grund der Nichtmanipulierbarkeit diese Methode gewählt jeder kann sehen wer auf was getippt hat und die Zahlen stehen öffentlich im Internet ohne das ich den geringsten Einfluss drauf hätte. Wenn man sich das Handelsforum mal anschaut muss man sich die Frage stellen ob die Fahrzeuge/Waffen nicht schon im ungetunten Zustand für die 98 Mio gehandelt werden während die hier VT+PS sind.

      P.S. Kannst ja mal den neusten Post lesen da ich es angekündigt habe sehe ich mich verpflichtet das Ganze auch durchzuführen sofern Playzo nicht wieder was auszusetzen hat. Sollte Playzo dem ersten Vorschlag zustimmen gebe ich die Preise ohne die geringste Gegenleistung raus. Sag mir ein bisher durchgeführtes Gewinnspiel das die Kriterien erfüllt.

      Rehaboi wrote:

      Stellst du aber Autos bewusst für einen bestimmten Spieler weit unterm Marktpreis ins Autohaus, kann dieses als pushen interpretiert werden.


      warum sollte man speziell für einen spieler zu einen geosnderten PReis in einem Gang AH ein fahrzeug zu einen speziellen preis anbieten... das ist unlogisch... sowas wird über den Autohandelsplatz gemacht :huh:

      The FunkyMonkeys

      Neocrypton wrote:

      Rehaboi wrote:

      Stellst du aber Autos bewusst für einen bestimmten Spieler weit unterm Marktpreis ins Autohaus, kann dieses als pushen interpretiert werden.


      warum sollte man speziell für einen spieler zu einen geosnderten PReis in einem Gang AH ein fahrzeug zu einen speziellen preis anbieten... das ist unlogisch... sowas wird über den Autohandelsplatz gemacht :huh:


      Das war ein Beispiel, dass normaler Autoverkauf über das Gangautohaus kein pushen ist. Außerdem haben manche kleine Spieler auch keine 40% SR ;)