Drogen Event Ideen

      Finde Pejwis Idee auch eine tolle Variante, denn so wären alle Spieler "gezwungen" Gewinnhandel zu betreiben und sich damit zu befassen, wie man maximalen Gewinn erwirtschaften kann (wobei man sagen muss, dass man beim Verlusthandel auch beim Verkauf einen Gewinn erzielt, womit man halt doch wieder mit VH stärker vorwärtskommt als mit GH)

      Ich befürchte aber, dass diese Variante technisch noch anspruchsvoller wird umzusetzen sein als die anderen Vorschläge, denn man muss die Drogentransaktionen separat auslesen und bei jeder Droge tracken, ob diese eingekauft oder verkauft wurde und den Verkaufswert addieren.


      [Trusted Dealer]
      ......die kuhLichsten!

      Anonym wrote:

      Ohne Beweise oder sonstiges hier rum brüllen ist schon echt lächerlich, aber das zeigt echt die Reife in euch, ich zieh meinen Hut vor euch, da nimmt man sich lieber ne Auszeit vor WoC wegen so einer komischen Community [...]



      Icecrypt wrote:

      Finde Pejwis Idee auch eine tolle Variante, denn so wären alle Spieler "gezwungen" Gewinnhandel zu betreiben und sich damit zu befassen, wie man maximalen Gewinn erwirtschaften kann (wobei man sagen muss, dass man beim Verlusthandel auch beim Verkauf einen Gewinn erzielt, womit man halt doch wieder mit VH stärker vorwärtskommt als mit GH)

      Ich befürchte aber, dass diese Variante technisch noch anspruchsvoller wird umzusetzen sein als die anderen Vorschläge, denn man muss die Drogentransaktionen separat auslesen und bei jeder Droge tracken, ob diese eingekauft oder verkauft wurde und den Verkaufswert addieren.


      Naja wenn alle Handelstransaktionen erfasst werden, wird der Verlusshandel auch tatsächlich negativ bleiben. Den Vorschlag von Pejwi find ich also klasse.

      Jibberchris wrote:

      Icecrypt wrote:

      Finde Pejwis Idee auch eine tolle Variante, denn so wären alle Spieler "gezwungen" Gewinnhandel zu betreiben und sich damit zu befassen, wie man maximalen Gewinn erwirtschaften kann (wobei man sagen muss, dass man beim Verlusthandel auch beim Verkauf einen Gewinn erzielt, womit man halt doch wieder mit VH stärker vorwärtskommt als mit GH)

      Ich befürchte aber, dass diese Variante technisch noch anspruchsvoller wird umzusetzen sein als die anderen Vorschläge, denn man muss die Drogentransaktionen separat auslesen und bei jeder Droge tracken, ob diese eingekauft oder verkauft wurde und den Verkaufswert addieren.


      Naja wenn alle Handelstransaktionen erfasst werden, wird der Verlusshandel auch tatsächlich negativ bleiben. Den Vorschlag von Pejwi find ich also klasse.


      Eben das mein ich, ob man diese summative Handelsbilianz technisch umsetzen kann. Denn wird nur eine Transaktion allein angeschaut und die positiven Transaktionen addiert, wird man mit VH wiederrum schneller vorwärtskommen.


      [Trusted Dealer]
      ......die kuhLichsten!

      Anonym wrote:

      Ohne Beweise oder sonstiges hier rum brüllen ist schon echt lächerlich, aber das zeigt echt die Reife in euch, ich zieh meinen Hut vor euch, da nimmt man sich lieber ne Auszeit vor WoC wegen so einer komischen Community [...]



      Pejwi187 wrote:


      Es werden nicht die XP gezählt, die man bei dem Event macht, sondern das Geld was man erwirtschaftet. -> Gewinnhandel.
      Denn eigentlich geht es ja genau darum beim Drogenhandel - > Kohle machen


      Klingt an sich nicht schlecht mit dem Gewinnhandel.

      Werden btw Ideen eigentlich tatsächlich wahrgenommen? Das war doch früher auch schon ein Problem.
      Früher mal bekannt als "Dealing-Threek".
      Vor einiger Zeit hatte ich Crixu eine Idee per PN geschickt:
      Man könnte die Ideen miteinander kombinieren, indem man (analog zur FL) das DP-Event über einen längeren Zeitraum ausrichtet.
      Beispielsweise kommt dann im ersten Abschnitt (ein Tag / eine Woche/ wie auch immer) eine der Ideen von Crixu dran, im zweiten Abschnitt die von Dragonwoman, im dritten Abschnitt die von Pejwi. Nach jedem Abschnitt wird eine Rangliste gebildet, für die Ränge werden Punkte vergeben. Gewonnen hat derjenige, der am Ende insgesamt die meisten Punkte gesammelt hat.

      Damit ist das Problem der Umsetzbarkeit zwar auch nicht gelöst, aber das ganze hätte etwas mehr Eventcharakter und würde (in meinen Augen) auch größere Belohnungen rechtfertigen.