Feedback Mission 01.06.20

      Feedback Mission 01.06.20

      Leider ist diese Mission die heute gestartet wurde ab der Hälfte der Stationen unsinnig diese zu fahren.

      Der gewünsche Ort bei Station 5 von 11 liegt laut meiner Recherche in der Nähe des Äquators im Atlantik. Das einzige schnelle Fahrzeug dass Sinn machen würde (RSQ) braucht für die Strecke vom letzten Ort bis zu diesem gewünschten Ort der ca. 3000 km entfernt ist vom vorigen Ort leider mehrere Etappen a 3-4 Stunden,dass kann glaub nicht im Sinn des ganzen sein wenn dann diese Distanz für 40 k Xp zurückgelegt werden soll.

      Es gab schon eine Mission wo es einen Ort auf einer Vulkaninsel im Atlantik zu besuchen gab,diese konnte aber zumindest angeflogen werden.

      Bitte die Missionen nicht nur in Richtung Waffenhandel auf Drogenhandel umschreiben sondern bitte solche Details auch beachten!

      Ich werde diese Weekly Mission abbrechen und denke laut der Lobby viele andere auch,bitte sowas in Zukunft bedenken beim bearbeiten der Weekly Missionen!
      Generell find ich so eine weite Strecke ok, wenn:

      Es eine Mega Belohnung gibt. Wo es sinn macht mal 1 Tag nur 3 mal einzuloggen zum Tanken und weiterfahren bzw. den Weg zurück. Aber nicht für ein paar XP + ev. 50 Mio Cash (steht leider nie bei den Weekly-Ankündigungen dabei) - wenns blöd läuft vertrocknet dann noch die Ernte

      Also mein Fazit:
      Bin leider (bzw. jetzt Gott sei Dank) etwas später heimgekommen und werde gar nicht starten

      Weite Strecken ja, aber nur wenn die Belohnung in Relation zum zeitlichen Aufwand steht.
      Da gibt es eigentlich nichts weiter zu sagen.
      Schade nur, dass die ursprünglich gute Idee alte Missionen zu wiederholen dadurch kaputt gemacht wird das diese einfach ohne Sinn und Verstand gestartet werden.

      Viele Missionen weisen akute Fehler auf, die schon den ein oder anderen den Abschluss versaut haben. Da hilft auch dann die beste Recherche nicht wenn das nachweislich korrekte Ergebnis gar nicht als Antwortmoglichkeit verfügbar ist oder dafür sorgt das die Mission beendet wird.

      Das sorgt wohl eher noch mehr dafür das die Leute keine Lust mehr haben.

      Schade...
      Denke der Aufschrei sei viel größer gewesen, wenn die Strecke in einer Missi mit dicken Preisen auftauchen würde.
      Da die meisten gar nicht wüssten wie man dort hingelangt.

      Habt doch eine Woche Zeit für die Missi. Man verpasst doch sonst eh nichts...
      test signatur
      ...scheint kaputt.

      tobifM wrote:

      Denke der Aufschrei sei viel größer gewesen, wenn die Strecke in einer Missi mit dicken Preisen auftauchen würde.
      Da die meisten gar nicht wüssten wie man dort hingelangt.

      Habt doch eine Woche Zeit für die Missi. Man verpasst doch sonst eh nichts...


      Wenn die Belohnung nicht nur der Standard-Montag Preis wäre gäbe es weniger Aufschrei aus meiner Sicht.
      Aber da wir das Spiel ja spielen wollen und nicht nur 3 mal am Tag für 5 Minuten einloggen wollen sind solche Sachen bissel kontraproduktiv,so empfinde es zumindest ich.
      Also ich bin die Strecke gemütlich in der Nacht gefahren, 3 h hin und zurück und ich war morgens wieder in Deutschland.

      Prinzipiell steht es ja jedem frei zu entscheiden, ob er den Aufwand für eine Mission mit dieser Belohnung in Kauf nimmt oder eben nicht. Die Belohnung ist transparent und bekannt. Wenn man darauf verzichten will, hat man sonst keine Nachteile. Einziger Wehrmutstropfen natürlich, dass man bis zu jenem Zeitpunkt evtl. schon paar km mit dem Thrusst zurückgelegt hat. Dies ist aber in meinen Augen ein Risiko, das dazugehört. Genauso verliert man ja diese Fahrstecken, wenn man zum Beispiel eine Frage falsch beantwortet. Das Risiko gehört bei den Missionen dazu.


      [Trusted Dealer]
      ......die kuhLichsten!

      Anonym wrote:

      Ohne Beweise oder sonstiges hier rum brüllen ist schon echt lächerlich, aber das zeigt echt die Reife in euch, ich zieh meinen Hut vor euch, da nimmt man sich lieber ne Auszeit vor WoC wegen so einer komischen Community [...]



      Icecrypt wrote:

      Also ich bin die Strecke gemütlich in der Nacht gefahren, 3 h hin und zurück und ich war morgens wieder in Deutschland.

      Prinzipiell steht es ja jedem frei zu entscheiden, ob er den Aufwand für eine Mission mit dieser Belohnung in Kauf nimmt oder eben nicht. Die Belohnung ist transparent und bekannt. Wenn man darauf verzichten will, hat man sonst keine Nachteile. Einziger Wehrmutstropfen natürlich, dass man bis zu jenem Zeitpunkt evtl. schon paar km mit dem Thrusst zurückgelegt hat. Dies ist aber in meinen Augen ein Risiko, das dazugehört. Genauso verliert man ja diese Fahrstecken, wenn man zum Beispiel eine Frage falsch beantwortet. Das Risiko gehört bei den Missionen dazu.


      Absolut, wenn man es aus dem beschränkten Blickwinkel betrachtet "egaaal wie umfangreich die Mission, Belohnung bleibt wie sie immer ist".
      Ich bin da bei andi seiner Meinung, man kann so eine Mission bringen, aber doch nicht für den Belohnungsumfang wie immer. Anreiz sollte es doch sein, dass der Hauptteil Bock auf die Missi hat und nicht sagt, dafür investier ich kein schnelles Auto bzw. mache in der Zeit mehr Drogenpunkte.
      Wenn die Belohnung umfangfreicher ist, genau dann kann ich mich darauf einstellen, dass die Mission umfangreicher bzw. anspruchsvoller ist.
      Update: Aufgrund der Distanz wurden die Belohnungen angepasst und die Spieler erhalten nun 50 Millionen als Ausgleichszahlung für die gefahrene Strecke auf die Insel.
      Die fünf Spieler die vor der Anpassung der Mission fertig waren, erhalten demnächst eine Nachzahlung.
      Ingame: Crixu

      Crixu wrote:

      Update: Aufgrund der Distanz wurden die Belohnungen angepasst und die Spieler erhalten nun 50 Millionen als Ausgleichszahlung für die gefahrene Strecke auf die Insel.
      Die fünf Spieler die vor der Anpassung der Mission fertig waren, erhalten demnächst eine Nachzahlung.


      Gute Reaktion. Muss man auch mal sagen. Top
      also ich bin grade 8ter geworden
      finde die idee von langen strecken richtig gut wenn die preise dementsprechend passen
      so sind nämlich nicht die üblichen verdächtigen auf den ersten 10 plätzen und auch kleinere spieler haben nur durch gute recherche einer guten route die chance vordere plätze zu erlangen

      bin voll dafür öfter solche strecken zu fahren die mit dem thrusst/flugzeug nicht erreichbar sind

      Venla wrote:

      also ich bin grade 8ter geworden
      finde die idee von langen strecken richtig gut wenn die preise dementsprechend passen
      so sind nämlich nicht die üblichen verdächtigen auf den ersten 10 plätzen und auch kleinere spieler haben nur durch gute recherche einer guten route die chance vordere plätze zu erlangen

      bin voll dafür öfter solche strecken zu fahren die mit dem thrusst/flugzeug nicht erreichbar sind


      Die Strecken und ohne Flugzeug/Thrusst ist auch nicht das Problem,aber dies schliesst halt Gelegenheitsspieler wo jeden Abend mal ne Stunde reinschauen komplett aus. Die müssen wir denk auch in die Überlegungen miteinbeziehen,und nur XP helfen denen auch wenig da würde ich, wie jetzt erfolgt eine Geldbelohnung, wohl bevorzugen.

      Motivation muss auch erzeugt werden,wenn der sieht oh ich darf an den Äquator fahre 5 Etappen und wenn ich dort bin ist die Missionswoche rum hat die Community auch wieder nur verloren!