Diskussionsthread Autohausauffüllungen

      Diskussionsthread Autohausauffüllungen

      Zunächst einmal: Ich freue mich sehr, dass die "Vereinigung der Autohäuser" eine Vielzahl neuer Autos akquirieren konnte. Das hat für mich (zumindest bis jetzt) den Spielspaß wieder deutlich angehoben.
      Mein Eindruck ist bis jetzt allerdings, dass zu viele Autos ins Spiel gebracht werden. Ich habe nach wenigen Suchläufen schon einige Autos gefunden.
      Meine Befürchtung ist, dass wenn die Autohäuser weiterhin kontinuierlich gefüllt werden, wir wieder die Situation von 2019 haben und die Autos komplett wertlos sind.
      Daher denke ich, dass entweder Autos irgendeine Form von Senke geschaffen wird oder die Auffüllungen deutlich zurückgefahren werden.

      Das soll jetzt kein Meckerthread sein, mich interessiert da vor allem die Einschätzung anderer Spieler. Es wäre ja sicher sinnvoll, wenn man eingreift und das ganze steuert, bevor es zu spät ist. Wie gesagt, ich freue mich sehr, dass etwas getan wurde und wieder Autos kommen :)

      Ich freu mich auch drüber.
      Ich hab bis jetzt ein Special Fahrzeug bei ca. 25 x Suchen gefunden, was ich nicht zu viel finde. Wie sich das bei gleichbleibender Auffüllung weiterentwickelt kann ich nicht abschätzen.
      Vermutlich hast du auch günstigere R1-3 Autos gesucht und gefunden, davon sind ja sicherlich deutlich mehr vorhanden was ich aber nicht schlimm finde, da Anfänger nun wieder ihre Showroom Autos selbst finden können. Auf den Handel mit diesen Fahrzeugen um einen kleinen Gewinn an Anfängern zu machen verzichte ich dann auch gerne.

      Dass es aber einen Mechanismus benötigt, der Spieler dazu bewegt die Autos wieder aus dem Spiel zu nehmen, steht auch für mich außer Frage. Das betrifft ja nicht nur Meier Autos sondern ebenso die BS Autos, die aktuell kaum eine Daseinsberechtigung haben.
      Keine 48h nach der Ankündigung hole ich grad mein 4. Specialcar bei einer Suchratio von 1 zu 15 ab.
      Auch wenn ich mich freue wieder Autos zu finden, befürchte ich, dass der Wert x bei den Füllungen vieeeeel zu gut gemeint ist und der Markt in wenigen Wochen wieder platt ist.

      Solange wir keine Lösung haben, um die Karren wieder aus dem Spiel zu kriegen, sollte die Anzahl neuer Karren deutlich verringert werden.
      Danke für Euer Feedback und Beobachtungen. Nach eigener Erfahrung kann ich das auch bestätigen, dass mehr Autos ins Spiel kommen, als dies der Fall sein sollte. Das wurde intern bereits weitergegeben, wird aber mit grosser Wahrscheinlichkeit erst morgen angeschaut und analysiert werden.


      [Trusted Dealer]
      ......die kuhLichsten!

      Anonym wrote:

      Ohne Beweise oder sonstiges hier rum brüllen ist schon echt lächerlich, aber das zeigt echt die Reife in euch, ich zieh meinen Hut vor euch, da nimmt man sich lieber ne Auszeit vor WoC wegen so einer komischen Community [...]



      Es ist wichtig, dass die Füllungen der Meier Autohäuser stattfinden. Neben den Drogen sind die Autos eben das Tagesgeschäft und halten Leute im Spiel.
      Richtig ist den Automarkt in seinen Preisen etc. nicht zuschrotten, deswegen muss mehr her wie eine simple Reduktion der Füllungsrate.
      Es wurde bereits von mehreren Leute vorgeschlagen, für das Schrotten von Autos Punkte zugeben, welche auf die Gesamt-XP-Wertung angerechnet werden. Hier muss mal der Betreibende richtig ran und nicht nur ein Skript aktivieren bzw. deaktivieren. Ich empfehle dazu sich im Forum zu belesen oder die Moderator*innen zu befragen.
      Es kommen aktuell alle 2 Stunden exakt 60 Autos ins Spiel, ist entsprechend den aktuellen Benutzerzahlen zu hoch mmn. Und wie Whitey schon schrieb für einen funktionierenden Automarkt braucht es auch Anreize Autos zu suchen, vor allem wenn der Preis recht niedrig ist. Jeder der schon ein paar Mrd am Konto hat, hat absolut keine Intention Autos zu suchen die er dann um 2-3 Mio verkaufen kann. Ob XP allein ausreichen weiß ich nicht (für mich als XP-Muffel eher nicht) aber immerhin wäre es ein Anfang.

      Morigan wrote:

      Danke für die konstruktiven Rückmeldungen.
      Die Autohausbefüllung wurde angepasst siehe auch Neue Autos für den Meier
      Das Thema der Überarbeitung des Automarkts um den Handel wieder anzukurbeln steht auf der Agenda.


      wenn gewünscht kann ich mich da gerne mit vorschlägen miteinbringen.

      hier noch einer für mehr Auswahl:
      um die kleinkarren interessant zu halten könnte man den Showroom so programmieren, dass alle 100l Autos nach einem Jahr im SR wertlos sind - also keine Punkte mehr bringen. so muss man seinen SR mit 90l Autos füllen damit diese nicht jährlich gewechselt werden müssen.

      im gleichen zug müsste man das Auktionshaus so ändern, dass die Erstfüllung der dort ersteigerten Autos 110l hat. Sonst würden diese Autos entwertet und es kommt zu wenig Geld aus dem Spiel. Es würde sich der Wert der Autos im Auktionshaus erhöhen und diese teurer machen. also würde dadurch auch mehr Geld aus dem Spiel genommen.

      Also mit Autos aus PS & Missionen im SR würde man seine SR-Punkte halten mit gefundenen und ersteigerten aber nicht

      Soll nur ein Denkanstoß sein. (Nur XP als Bonus fürs verschotten ist zwar relativ einfach aber vll dauerhaft nicht genug. Vor allem für XP Muffel wie mich. So wäre ich halt als einer der Wert auf Autos legt eher zur aktivität angespornt.
      Natürlich kann man da noch ins Detail gehen, dass z.b. Autos aus dem PS-Shop keinen Wert verlieren und z.b. Autos aus Missionen erst nach 3 Jahren, usw. usf.