Vorschläge zur Abänderung des PS Shop

      Vorschläge zur Abänderung des PS Shop

      Sollte es eine Änderung am PS Shop geben 46
      1.  
        Alles gut wie es ist. Lasst es so (5) 11%
      2.  
        Vorschlag 1 klingt gut (3) 7%
      3.  
        Vorschlag 2 klingt gut (37) 80%
      4.  
        Änderung zurück zur zufälligen Auffüllung. (1) 2%
      Ich habe im Thread Anfrage: Zurück auf Zufällige PS Auffüllungen diese Vorschläge bereits beschrieben da sie aber eigentlich nicht zur Überschrift passen dachte ich mir ich mach nen eigenen Thread draus.

      Mir würde zu diesem Thema ein anderer Ansatz zusagen. Hierzu 2 Vorschläge:

      Vorschlag 1:
      Da die stark limitieren Fahrzeuge immer nach kürzester Zeit ausverkauft sind und gerüchteweise wohl meist von den gleichen Leuten abgegriffen werden wäre vielleicht ein maximal 1-2 Fahrzeuge pro Typ pro Account. Mal nüchtern betrachtet gehe ich davon aus das die Tier 5 Fahrzeuge üblicherweise nicht gefahren werden sondern in den Showroom gepackt oder gehandelt werden. Abgesehen vom Thrust, Dragster, RSQ oder was sonst noch so unlimitiert drinsteht. Es würde also im ersten Moment niemandem Schaden wenn ein Stark limitiertes Fahrzeug nur 1-2 mal gekauft werden kann pro Account und das auf Lebenszeit.
      Vorteile wäre ganz klar wer bereits ein Fahrzeug gekauft hat vom entsprechenden Typ kann es nicht nochmal kaufen und für Unsummen weiter verscherbeln somit würden nach und nach die Fahrzeuge länger drin stehen und auch für andere erreichbar die keine Skriptingkenntnisse besitzen.
      Das sich hier jemand Multis anlegt nur um das zu umgehen halte ich für unwahrscheinlich da man das bei den meisten Zahlungsmethoden nachvollziehen könnte und dann würden wohl beide Accounts stillgelegt. Das Limit bezieht sich auch nur auf den PS bzw. das entsprechende Flag sollte nur durch den PS gesetzt werden. Kauft man das Fahrzeug einem anderen Spieler ab oder ersteigert es im Auktionshaus kann man es weiterhin für Credits im PS kaufen bis das Limit erreicht ist. Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreteten das niemand die Fahrzeuge innerhalb von 15 Minuten kauft (weil alle möglichen Käufer das Sperrflag haben wird das Fahrzeug FFA und es kann trotz Sperrflag gekauft werden)

      Vorschlag 2:
      Der Termin bleibt wie er ist allerdings werden die Fahrzeuge nicht sofort verkauft. Ab 19:00 bis 19:15 steht das Angebot für jeden sichtbar im PS wer interesse daran hat kann das über einen entsprechenden Button anmelden. Es wird dabei im ersten Moment keine Premiumwährung verbraucht. Um Punkt 19:15 findet dann eine Auslosung statt und die Fahrzeuge werden zufällig auf die Kaufinteressenten verteilt. Credits werden nur den Personen abgezogen die tatsächlich ein Fahrzeug erhalten. Somit herrscht Chancengleichheit für alle was ich beim Einsatz von echten Geld für durchaus fair halten würde. Es wird niemand bevorzugt obs nun eine Benachteiligung ist für Leute die schneller klicken oder verbotene Mittel einsetzen kann jeder selbst entscheiden.

      Ich persönlich halte Vorschlag 2 für besser. Gleiche Chance für alle und Geschwindigkeit macht keinen Unterschied. Ich denke es ist jedem zuzumuten innerhalb von 15 Minuten seinen Kaufwunsch kund zu tun. Für Playzo würde ich hier auch einen Vorteil sehen. Wenn z.B. 100 Kaufwünsche registriert werden und nur 5 ausgegeben werden kann Playzo davon ausgehen das beim nächsten mal auch noch interesse da sein wird bzw. für welche Fahrzeuge das interesse höher ist.

      Edit 1: Mir ist gerade noch eingefallen das es Schlauberger geben könnte die versuchen das System auszutricksen. Beim abgeben des Kaufwunschen müssen genug Credits vorhanden sein. Wer die Credits nach abgeben des Kaufwunsches und vor Ende der Verlosung ausgibt verliert die Kaufoption. Das Fahrzeug wird dann neu unter den restlichen verlost. Die Verslosung wird vom Server automatisch durchgeführt und ist nicht öffentlich. Es werden keine Gewinner bekannt gegeben die Gewinner werden allerdings ingame benachrichtigt. "Herzlichen Glückwunsch sie sind unter den Auserwählten deshalb haben wir Ihrem Kaufwunsch entsprochen, sind in Ihre Garage eingebrochen und haben das Fahrzeug deponiert. Die Credits wurden ihnen abgezogen. Für Beschädigungen an Ihrer Garage kann Playzo leider nicht haften. Danke für Ihr Verständnis"
      Edit 2: Wie man sieht schreibe ich schneller als ich denke. Schreibfehler entfernt die ich beim zweiten lesen festgestellt habe. Sollte es noch mehr geben... Schicksal.
      Naja Vorteil diesmal ist das es für Playzo keinen Nachteil aber den statistischen Vorteil gibt. Deshalb hoffe ich das zumindest drüber nachgedacht wird.
      Ausserdem sieht auch ein blinder das es immer wieder Diskussionen bezüglich Bots oder Scripts gibt das ist somit auch hinfällig jeder hat die gleichen Chance.
      Wenn Playzo hier wegschaut weis ich wirklich nicht ob es Sinn macht irgendwas vorzuschlagen.
      Keine Nachteile, Definitiv Vorteile.... vielleicht wenn ich Kekse oben drauf lege ?

      Zugegeben es wird wohl 1-2 Stunden Arbeit sein den Code zu schreiben für den Vorschlag und die Auslosung brauch 2-3 Sekunden etwas Rechnerleistung.
      Der Zufallsscript sollte ja noch vorhanden sein weiß heißt es könnte ab jetzt ja schon gemacht werden.

      Aber schauen wir auch mal die Preise an: Die sind einfach überirdisch. Ein TT kostet 200 Credits, ein Auto welches man ganz einfach finden kann.

      Thrussts und RSQ kosten 90/120 Credits, ein ONLY Premiumshop Auto.

      Denn Sinn dahinter versteht auch keiner und da sollten die Preise umbedingt angepasst werden. Man könnte sagen: Ja es hat doch 90l. Aber dann sollte man sich ehr fragen ob man für ein Auto welches nur 90l hat 7 - 8 € zahlen möchte.


      Signatur gemacht und bereitgestellt von Darktrane
      Hier der Beitrag: Klick mich
      Den Lösungsvorschlag 2 finde ich persönlich gut, auch wenn es aus naheliegenden Gründen dann zu mehr Multiaccounts kommen wird. Denn wer mehr Kühe im Teich hat, hat auch eine größere Chance, dass er was abbekommt von der Shopfüllung. Die Frage ist nur, wie einfach kann man diese Accounts dann wieder erkennen und sperren.
      Ihr seht also: auch dieser Lösungsvorschlag ist nicht völlig frustfrei. Ihr werdet Euch dann über Multis ärgern anstatt über schnellere Spieler.

      Skyrunner wrote:

      Den Lösungsvorschlag 2 finde ich persönlich gut, auch wenn es aus naheliegenden Gründen dann zu mehr Multiaccounts kommen wird. Denn wer mehr Kühe im Teich hat, hat auch eine größere Chance, dass er was abbekommt von der Shopfüllung. Die Frage ist nur, wie einfach kann man diese Accounts dann wieder erkennen und sperren.
      Ihr seht also: auch dieser Lösungsvorschlag ist nicht völlig frustfrei. Ihr werdet Euch dann über Multis ärgern anstatt über schnellere Spieler.


      Die Frage ist halt gibt es wirklich soviele Leute die auf ihren Multi Accs auch dann entsprechende Summen parken?
      Weil ja viele Kisten um die 400 BS-Punkte kosten und da sind wir ja au gleich mal bei mind. 15 € Einsatz für die zufällige Möglichkeit evtl eine solche Kiste evtl kaufen zu können?
      Aber die Zahlen wieviel Interesse an den einzelnen Artikel besteht könnt ihr wsl auflösen aber werdet es wohl nicht öffentlich tun ;) .
      Also ich sehe das Multithema in diesem Fall als vernachlässigbar.
      1. Es ist nicht garantiert das man ein Fahrzeug erhält das heißt selbst wenn ich mir 100 Multis erstelle kann ich immer noch leer ausgehen.
      2. Bevor ich überhaupt den Kaufwunsch anmelden kann müssen die Credits vorhanden sein das heißt ich kaufe für die 100 Accounts erstmal 500 Credits á 18,99 = 1899 Euro.
      3. Die Zahlungen müssen zwangsweise über Telefon oder Handy erfolgen da ich meine irgendwo gelesen zu haben das es z.B. verboten wäre das ich Credits für jemand anderst über mein Paypal, Kreditkarte oder ähnliches bezahle bzw. das wäre sehr einfach nachvollziehbar und somit der Multiverdacht schonmal da.

      Sollte jemand nun wirklich das Geld für die Chance auf ein Fahrzeug ausgeben und das Risiko erwischt zu werden in Kauf nehmen dann solls so sein. Man kann versuchen einiges abzufangen beim Programmieren aber irgendwo ist einfach Schluß.
      Zusatz: Es wäre schon interessant zu sehen wieviele Kaufwünsche es gibt damit wird ja nicht verraten wer es ist.
      Bild des Fahrzeugs
      Beschreibung
      Preis
      Menge vorhanden
      Anzahl kaufwünsche
      Button

      Achtung Streng limitiertes Angebot

      Lamborghini Murcielago
      PS:???
      km/h: ???
      250
      2
      1
      [Kaufwunsch vorhanden]

      Wusste die PS und km/h Angaben nicht auswendig deshalb Fragezeichen. Bei oben genanntem Beispiel würde das 2. Exemplar das keiner wollte natürlich in meiner Garage abgestellt auf die Kosten für die Einlagerung würde ich kulanterweise verzichten. :P

      P.S. Im Ideenforum hab ich auch noch einige Vorschläge die gern auch kommentiert werden dürfen.

      Post was edited 2 times, last by “Morigan” ().

      Dein lösungsvorschlag finde ich super und geht definitiv in die richtige richtung, sowas muss aber auch erst programmiert, getestet und integriert werden. Es mag zwar für manche leicht klingen es umzusetzen, aber ganz so pillepalle ist das auch nicht :D

      The FunkyMonkeys
      Morigan's Kochstunde:
      Also ich nehme mal an hinter WoC läuft ne Datenbank. Alles andere wäre doch recht unwahrscheinlich.
      Das heißt zuallererst brauchen wir ne neue Tabelle in der die Kaufwünsche eingetragen werden zur späteren Auswertung könnte jetzt so aussehen:
      Laufende_Zeilennummer
      ID_des_Spieler
      Fahrzeugtyp_ID_1
      Fahrzeugtyp_ID_2
      Fahrzeugtyp_ID_3
      Fahrzeugtyp_ID_4
      Fahrzeugtyp_ID_5
      Fahrzeugtyp_ID_6
      Fahrzeugtyp_ID_7
      Fahrzeugtyp_ID_8
      1
      4711
      1
      0
      0
      1
      0
      1
      1
      1
      ID des Spieler: Ich gehe davon aus das Spielername über ne Tabelle mit ner ID versehen werden Datenbanktechnisch
      Fahrzeugtyp_ID steht für die ID's die man auch im Shoplink sieht wenn man mal drauf achtet die 0 bzw. 1 in der Zeile steht für Kaufwunsch ja oder nein.
      Über je eine Abfrage pro Angebot wird ermittelt wer alles den Kaufwunsch geäußert hat.
      select from Tabellenname where Fahrzeug_ID_X = 1
      Damit erhält man eine neue Tabelle (generisch) in der nur die Kaufinteressenten des entsprechenden Angebots mit einer laufenden Nummer stehen. Soviel zum Grundgerüst.

      Button Kaufwunsch:
      OnButtonClick
      if current_credit_value >= Kosten_des_Angebots then
      Eintrag in oben genannter Tabelle in der entsprechenden Spalte
      Counter_Value_Fahrzeug_ID_X = Counter_Value_Fahrzeug_ID_X + 1
      else
      msgbox "Fehler vor Gerät", vbcritical, "Sie haben zu wenig Credits um einen Kaufwunsch einzutragen"
      end if

      Auswertung um 19:15:
      Dim Gewinner As Integer
      Gewinner = Int((Zeilenanzahl_der_Abfrage * Rnd) + 1)

      Die Schleife lässt man je nach Anzahl der zum Kauf stehenden Fahrzeuge und der Anzahl der verschieden Fahrzeuge laufen.

      Für die Anzeige im Shop kann man die Zeilenanzahl_der_Abfrage verwenden. Diese führt man entweder regelmässig aus (keine Echtzeitanzeige) oder bei jeden neuen Eintrag. Alternativ baut man direkt einen Counter_Value ein.
      Eine Abfrage ob es die Entsprechende Angebots ID im Moment gibt existiert jetzt schon die muss man also nicht neu erfinden.
      Das Beispiel hat mit nen VBA Touch da ich das öfter nutze. Geht aber ja auch nicht um alle Details das dürfte im Großen und Ganzen das Grundgerüst sein. Natürlich solle man es testen und überlegen ob man die Programmierung irgendwie überlisten kann. Die ID des Spielers sollte ein Primärschlüssel sein damit sie nicht doppelt vorkommen kann zum Beispiel.

      Ist die Auswertung gelaufen werden die Tabellen genullt und ne Woche später wieder neu gefüllt.
      Beim erstellen des Grundgerüsts sollten direkt alle regelmässigen Angebot berücksichtigt werden und evtl. 5-10 Spalten für zukünftige oder außergewöhnliche Angebote vorgesehen werden nur so für den Fall.
      P.S. Wer Schreibfehler findet kann die geschenkt haben will sie nicht zurück.

      Post was edited 1 time, last by “Morigan” ().

      Salle1233 wrote:

      Morigan wrote:

      Jetzt haben Skripter die Nase vorn und das ohne Diskussion mit meinem Vorschlag hat jeder die gleiche Chance von 1:Anzahl der Kaufwünsche damit ist die Chance definitiv höher als jetzt.


      Einfach garnicht in den Premiusmhop reinschauen und du ersparst dir somit jede Menge Aufregung.


      Fühlst du dich angesprochen oder war das einfach das Internetübliche "Ich bin dagegen weil halt"
      @Morigan
      es würde alerdings eine weitere Tabelle nötig sein

      Also deine in der die Interessenten gespeichert werden. Da mus allerdings auch anstatt die Fahrzeug-id eher ein feld rein wie ps-shop-roulette-ID

      Dann die neue tabelle namen Shop-Roulette

      Diese hat natürlich die shop-roulette-id, fahrzeug-id, winner-user-id, verlösungs-zeit und endzeit

      Irgendwann muss die verlösung ja stattfinden und irgendwann muss das loskaufen ja ein ende haben :)

      The FunkyMonkeys
      Den Einwand verstehe ich nicht ganz die Tabelle die oben erwähnt wird sammelt pro Zeile für einen User alle möglichen Shopangebote bzw. den Kaufwunsch dafür.
      Die Benennung war vielleicht suboptimal die eigentliche Fahrzeug_ID wird erst beim verteilen des Fahrzeugs erzeugt wie man ja auch in der Garage nachvollziehen kann wenn das Fahrzeug ausgegeben wird (Auktionshaus) erhält es die derzeit höchste ID und landet man Ende der Liste ungeachtet des Fahrzeugtyps.
      Für die Verlosung wird anhand einer Abfrage eine Neue Tabelle erzeugt (generisch) die nur Zeilennummer(AutoWert) und User_ID enthält was für die Auslosung vollkommen ausreicht.
      Die Auslosung selbst findet über die erwähnte Random Funktion statt die zum Endzeitpunkt ausgeführt wird und eine zufällige Zeilennummer auswirft in der die ID des Gewinners steht.
      Startzeit wird jetzt schon durch den Shop vorgegeben nämlich 19:00 alle 7 Tage startet am 7. des Monats jeden Monat. Nur dann sind die Shoplinks gültig insofern hab ich es nicht mit erfasst.
      Endzeit ist der Zeitpunkt and dem die Randomfunktion ausgeführt wird die Shoplinks wieder verschwinden und die Tabelle genullt wird.
      Das könnte man genauso steuern wie das Auftauchen der Links um 19:00. Wenn das über eine Tabelle läuft müsste eventuell noch eine Spalte für Start bzw. Ende rein damit man weis wofür die Zeitangabe ist und der Server entsprechend reagiert.

      Eine quasi Losnummer gibt es nicht die Zeilennummer ist die Losnummer und die wird automatisch in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Aufgrund der Random Funktion ergibt sich daraus aber kein Vorteil. Ich gehe davon aus das jeder User nur 1 Kaufwunsch pro Angebot abgeben darf um die Chancengleichheit zu wahren da nur 1 Auto pro Typ (Beispielsweise) verlost wird (der Gewinner muss ja dennoch die Credits zahlen, Verlierer nichts) wäre eine Mehrfachanmeldung nicht im Sinne des Erfinders da Verlierer nicht zur Kasse gebeten werden. Somit könnte ich ohne Risiko 10000 Kaufwünsch abgeben was meine Chancen massiv erhöht und dennoch nur einmal den Preis zahlen wenn ich gewinne.

      Sollte ich was missverstanden haben dann sorry für die Langatmige Erklärung.