Kommentar zum Statement Updates

      Kommentar zum Statement Updates

      Aufgrund der Ankündigung möchte ich zuerst erwähnen das ich das hier als sachliche Aussage meinerseits betrachte und nicht als Hetze oder ähnliches.

      Ich kann verstehen das nicht wöchentlich große Updates kommen und es auch nicht realisitsch ist das zu erwarten selbst große Spieleentwickler kriegen das nicht hin.
      Ich denke das größte Problem ist die Kommunikation. Es gibt einige brisante Themen bei denen man sich etwas allein gelassen fühlt weil einfach keine Info kommt.
      Ich rede hier jetzt nur von Informaton nicht von einer fertigen Lösung

      Beispiele:
      - Seit dem Update lassen sich bei bestimmten Spielern die Flugzeuge nicht mehr tanken. Im Ingame Chat kam die Aussage so nicht nachvollziehbar bitte mehr Infos hierzu deshalb wurde ein Post aufgemacht.
      Flugzeuge tanken
      - Der Fahrzeugmarkt ist aufgrund massiver Überfüllung durch Marktauffüllung und zu wenig neuen Spieler quasi nicht mehr existent
      Vorschlag: Temporärer Workaround Fahrzeugmarkt
      - Es gibt das Problem mit Werbung auf Mobilen Geräten (Android, IOS)
      Google Gewinnseite mit Android
      Bitte um Rückmeldung / IOS

      Wie schon gesagt das jetzt sofort eine Lösung aus dem Ärmel geschüttelt wird erwartet denke ich keiner, aber ein kurzes Statement. Fehler gesehen, Ist tatsächlich ein Fehler, wird gesucht. Würde schon einige Wogen glätten oder im Fall des Fahrzeugmarkts ein: Wir müssen uns das Anschauen und uns überlegen wie wir hier gegensteuern können.

      Ich möchte nochmals bitten das nicht als Hetze zu sehen, sondern als Erklärung für den Unmut der in der Community vorherrscht. Selbst die Mods waren teilweise ratlos zum aktuellen Stand der Probleme.

      Das der Spam eingedämmt werden soll find ich gut das hat in letzter Zeit stark Überhand genommen.

      Abschließend bitte ich alle Folgekommentar ebenfalls sachlich zu verfassen ohne Schuldzuweisungen oder ähnlichem.
      Vorab möchte ich ebenfalls erwähnen, dass ich lediglich auf den Thread von Skyrunner eingehe. Die ist ebenfalls keine Hetze!!

      Ich gebe Skyrunner vollkommen recht aber den zahlenden Usern nahezulegen, dass sie sich bei Unzufriedenheit ein anderes Spiel zu suchen sollen ist schon etwas daneben.
      Die User investieren Geld und erwarten auch etwas dafür, was meines Erachtens auch völlig normal ist. Die Ungeduld einiger User kann ich nachvollziehen, da der Eindruck entsteht, wie auch von Morigan oben beschrieben, dass die Kommunikation, von Seiten der Admins, kaum gegeben ist.

      Der Umgangston im Forum und auch im Chat lässt in letzter Zeit wirklich zu wünschen übrig aber bitte versteht auch die User, die hier Geld investieren.
      Ich glaube keiner erwartet, dass es eine wöchentliche Missi gibt aber ein reibungsloser Spielablauf sollte gewährleistet sein und dazu gehört auch, dass die Threads im Forum, von Seiten des Betreibers ernst genommen und auch beantwortet werden.
      Zumindest ein Kommentar, dass der Post gelesen und auch zur Kenntnis genommen wurde. Ich denke das ist das größte Problem. Man fühlt sich irgendwie allein gelassen mit den Problemen.

      Wie gesagt, dies ist keine Hetze sondern ein sachlicher Post.
      +++ Most Wanted +++

      M
      yIngame: halekin75

      Post was edited 1 time, last by “halekin75” ().

      Allein die Tatsache, dass sich sowohl Morigan als auch halekin deutlich dazu positionieren müssen, dass es sich hierbei um keine Hetze handelt, wirft doch schon ein deutliches Licht auf das ganze Wirrwarr an Sperren und Strafen.

      Vielmehr stört mich aber die Tatsache, dass wie halekin es bereits ähnlich formuliert hat, aufgebrachte User lieber gesperrt werden, als dass ihnen geholfen wird. Es laufen noch immer zahlreiche ZAHLENDE Kunden herum, die nicht wissen, wofür sie kürzlich ingame gesperrt wurden. "Unser System funktioniert, aber es kann auch sein, dass..." ist keine vernünftige Begründung, um Spieler zu sperren. Stattdessen finden sich ganze Gangs voller Multis, die bis heute an jeder Mission teilnehmen. Wenn eine Gang aus 5 Accounts besteht, die nur Extrapunkte farmen, lediglich jeweils einen Golf sowie 1 Mio Cash haben, dann ist das wohl mehr als deutlich. (Sagt mein Spion, der kleine Hetzer)

      Darüber hinaus ist es doch nicht verwunderlich, dass Unmut herrscht. Die groß angekündigte Sperrwelle war ein Fiasko, Punkt. Etliche User haben jetzt Angst davor, ingame überhaupt noch etwas zu machen, weil sie keine Antwort darauf bekommen, wofür sie eigentlich gesperrt wurden. Allein das zeigt im Übrigen, dass das genutzte System/Programm mehr als zweifelhaft ist. Und ich wage jetzt mal zu behaupten, dass ein Großteil der Sperren auch fehlerhaft war. Denn 90% der gesperrten User waren nicht mal in den Bereichen unterwegs, in denen die Nutzung von Scripten/Tools/Bots überhaupt etwas bringen würde.

      Was den Umgangston betrifft, so braucht niemand um den heißen Brei herumreden. Dass eine aufgebrachte Meute nicht mit Stockhieben beruhigt werden kann, sondern die Emotionen weiter aufkochen lässt, sollte wohl jedem einleuchten. Aber: anstelle von Kommunikation gibt es eben die Stockhiebe. Wer die letzten Monate die Nachrichten verfolgt hat, der hat bestimmt gesehen, wie gut sowas bei unseren Nachbarn in Frankreich funktioniert hat. Da wird übrigens noch immer protestiert, trotz aller Hiebe.

      Dennoch würde auch ich mir wünschen, dass sich der Ton wieder ein wenig besänftigt. Dies ist aber auch nur dann möglich, wenn die von Morigan angesprochene Kommunikation deutlich verbessert wird und die Spieler sich nicht fühlen, als würden sie regelmäßig im Regen stehengelassen.
      :love:

      The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.

      King-912 wrote:

      Bin jetzt bereit die Dinge zu tun, die du sonst nie kriegst. Melde dich.


      Für die User Kommunikation im Forum sind in erster Linie die Moderatoren zuständig.

      Wir haben keine Zeit zu allem noch etwas zuschreiben, dazu haben wir ja die Moderatoren.

      Wenn ein Moderator antwortet, dann geht davon aus dass diese uns das weiterleiten und wir geben diesen dann Bescheid wenn das Problem behoben wurde.

      gamedesign-claudia wrote:

      Wir haben keine Zeit zu allem noch etwas zuschreiben


      Es bestreitet ja auch niemand, dass ihr viel Arbeit habt und euch dazu einfach die Zeit fehlt. Aber dennoch sollte ja irgendwo eine Lösung gefunden werden. Wie sollen sich User geschätzt fühlen, wenn quasi gar nicht auf sie eingegangen wird und sie auch nach Tagen oder gar Wochen mit denselben Problemen zu kämpfen haben?

      gamedesign-claudia wrote:

      Für die User Kommunikation im Forum sind in erster Linie die Moderatoren zuständig.


      So sollte es sein, richtig. Bis auf wenige Ausnahmen findet jedoch auch durch die Mods keine Kommunikation statt. Insbesondere wenn es um Sperren geht. Da wird dann gesperrt und das war es auch. Will man sich wegen der Sperre melden, kommt das per Ticket wieder bei euch und nicht bei den Mods an. Das ist ein recht unglücklicher Kreislauf, oder? Besonders wenn euch, wie du selbst sagst, da in vielerlei Hinsicht die Zeit für fehlt. Und wenn doch mal eine "Kommunikation" seitens der Mods stattfindet, wie zuletzt bei der Sperrwelle, lassen sich die werten Mods eher dazu hinreißen, User zu bepöbeln, anstatt ihrer eigentlichen Aufgabe nachzugehen. Das kann ebenfalls nicht zielführend sein.

      Summa summarum braucht sich dann auch niemand wundern, wenn die Stimmung kippt.
      :love:

      The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.

      King-912 wrote:

      Bin jetzt bereit die Dinge zu tun, die du sonst nie kriegst. Melde dich.


      Die Moderatoren haben nicht gepöbelt, sondern wurden Reihenweise Beleidigt.

      Beschwerden gehen Grundsätzlich über den Support, da nur diese Sperren etc. ändern darf. Die Moderatoren sollen eben nicht selber sich rechtfertigen müssen vor den Spielern, sondern wenn eine Sperre nicht ok war, wird dies mit uns direkt geklärt.

      Hintergrund ist, dass die Moderatoren sich sonst schnell nicht mehr trauen irgendwas zu Ahnden, weil Sie dann immer in Diskussionen, die hier leider Regelmäßig mit Beleidigungen und Drohungen geführt werden, überschüttet werden. Deswegen äußern sich die Moderatoren auch immer weniger, weil Sie Angst haben zerfleischt zu werden, teilweise ist es schon in Ingame Belästigung und permanenten Angriffen ausgeartet, nur weil Sie ihren Job machen.

      Wir müssten dann alle 2-3 Wochen neue Moderatoren suchen, weil keiner den Job länger machen würde. Es ist die eine Sache, wenn ich mich den halben Tag lang Beleidigen und Bedrohen lassen muss, aber eine ganz andere wenn ehrenamtliche Moderatoren dies bekommen.

      Wir würden auch lieber unsere Foren und Supportzeit mit ausführlichen Antworten und Diskussionen verbringen, als damit Beleidigungen, Drohungen, Falschaussagen, Hetze usw. zu Ahnden zu löschen und dann zu Diskutieren, ob das nicht noch Grauzone war und ob es nicht unter Frei Meinungsäußerung fällt. Oder ob wir das Richtige Wort im juristischen Sinne genutzt haben.

      gamedesign-claudia wrote:

      Die Moderatoren haben nicht gepöbelt, sondern wurden Reihenweise Beleidigt.


      Falsch. Die Aggressionen gegen die Mods begannen erst, nachdem sich Mod(s) in einer sehr heiklen Situation falsch verhalten, gepöbelt und User verhöhnt haben. Danach begannen die Pöbeleien und mit Sicherheit auch einige Beleidigungen. Dass Mods nicht immer fair behandelt werden, steht außer Frage. Ich glaube jedem hier ist bewusst, dass der Job eines Mods bisweilen sehr anstrengend und frustrierend sein kann. Dies ist meist aber dann der Fall, wenn die Mods in den Augen der User falsch handeln.

      Ansonsten verstehe ich deine Ausführung größtenteils. Ich möchte hier auch keine Beleidigungen etc. runterspielen und schon gar nicht gut heißen. Aber da reden wir jetzt eben auch nur über eine Seite der Medaille.

      Dass sich der Ton grundlegend ändern muss, steht ebenfalls außer Frage. Beleidigungen oder gar noch schlimmere Sachen sollte es im besten Fall gar nicht geben. Allerdings sollte vielleicht auch den Ursachen auf den Grund gegangen werden, warum sich viele Spieler plötzlich daneben benehmen. Das liegt mit Sicherheit nicht am guten Wetter. Da sind wir nämlich wieder bei den oben genannten Aspekten. Das ganze Dilemma ist nicht mal eben vom Himmel gefallen, sondern hat seine Ursachen.
      :love:

      The problem with the world is that the intelligent people are full of doubts, while the stupid ones are full of confidence.

      King-912 wrote:

      Bin jetzt bereit die Dinge zu tun, die du sonst nie kriegst. Melde dich.


      Gestern hätte ich gerne etwas in diesem Thread geschrieben, leider war ich gesperrt, ohne dass ich den Grund kannte oder ihn kenne. Und heute ist es mir herzlich egal, etwas dazu zu schreiben. Wenn es mir zu doof wird, lösche ich mich einfach.